Wir bündeln unsere Kräfte mit HEAT Software

Wie wir bereits per Pressemitteilung angekündigt haben, hat die Clearlake Capital Group LANDESK aus dem Besitz von Thoma Bravo gekauft und mit dem eigenen Unternehmen HEAT Software zusammengeführt. Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen wird vermutlich im Januar 2017 abgeschlossen. Das neue, vereinte Unternehmen wird von Steve Daly, CEO von LANDESK, geleitet und in Salt Lake City (Utah/USA) ansässig sein. John Ferron, ein Clearlake Operating Advisor und derzeit CEO von HEAT, wird Aufsichtsratsvorsitzender. Das Unternehmen erhält einen neuen Namen, der zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben wird.

Konkret bedeutet das, dass die Lösungen der HEAT Software zukünftig Bestandteil des LANDESK Lösungsangebotes sein werden. Das ist eine riesige Chance für uns, zu wachsen und unseren Kunden Lösungen anzubieten, die ihre IT-Infrastruktur noch einfacher, effizienter, sicherer und anwenderorientierter gestalten. Insbesondere die Endpoint-Security- und Cloud-Lösungen von HEAT ergänzen unser Portfolio optimal.

Dieser Zusammenschluss bietet uns zahlreiche neue Chancen und Möglichkeiten, von denen unsere Produkte, unser Unternehmen und nicht zuletzt unsere Kunden profitieren. Deshalb freuen wir uns auf dieses neue Kapitel unserer Erfolgsgeschichte.